Author Topic: Neues Modul - die Burgen  (Read 1402 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Vania

  • Community Manager
  • *
  • Posts: 157
  • Karma: +3/-0
    • View Profile
Neues Modul - die Burgen
« on: March 01, 2010, 10:55:36 AM »
Imperial Hero: Ära von Chaos

Sonderangebote
1. Während des ganzen Monats März haben Sie die Möglichkeit, 50% mehr Diamanten zu gewinnen, wenn Sie einen zweiten Kauf nach dem ersten im Rahmen von 2 Stunden machen! Damit Sie die letzte Frist nicht verpassen, schlagen wir Ihnen vor, die folgenden Bezahlungsweisen zu benutzen: Kreditkarte, PayPal, SMS, ePin, ePay und die anderen, durch die Sie die Diamanten gleich bekommen. 
2. Von 1. bis 14. März wird der Preis für 24 Aktionspunkte um die Hälfte reduziert, d.h. sie kosten nur 10 Diamanten.

Niemandsländer
Neue Art Provinzen sind eingeführt, namens „Niemandsländer“. So werden die Arten der Provinzen insgesamt 3. In den Niemandsländern kann man überall angegriffen werden. (in den Kampfzonen und in den Städten). Auf der Karte sind diese rot gefärbt. 

Hauptsitz
Jede Gilde bekommt Hauptsitz, wo sie Gildengebäuden bauen kann, die die Herstellung von Gegenständen und die Bearbeitung von Ressourcen verbessern. Die Gebäuden sind:
•   Hauptsitz der Gilde *
•   Gießerei **
•   Sägewerk **
•   Gerberei **
•   Steinmetzwerkstätte **
•   Waffenwerkstätte **
•   Rüstungswerkstätte **
•   Juwelenwerkstätte **
•   Arbeitstische ***
•   Zentrallager ****
* Gibt die Möglichkeit für die Aufnahme noch 5 Mitglieder und 1 Vorposten pro Level.
**Fügt 2% zur Basischance für spezielle Herstellung pro Level zu.
***Bestimmt die Zahl der Mitglieder, die gleichzeitig den Bonus verwenden. Damit man die Bonuse verwenden kann, soll man sich im Gebäude Arbeitstische befinden.
****Fügt neue 4 Reihen im Lager zu.
Der Hauptsitz baut man neben die Stadt der Imperatoren – die Hauptstadt des Imperiums.
Der Hauptsitz kann in eine beliebige gefährliche oder ungefährliche Provinz verschoben werden, das kostet  5% des bis Moment darin investierten Goldes.

Vorposten
Jede Gilde kann Vorposten in allen Provinzen bauen. In den Niemandsländern gibt es nur 4 Plätze für Vorposten und dort konkurrieren sich die Gilden um das Recht einen Vorposten zu bauen. Jede Gilde kann 1 Vorposten in Niemandsland haben. In den Vorposten können Gebäuden gebaut werden, die Bonuse den Gildemitgliedern geben. Die Gebäuden sind:
•   Hauptquartier *
•   Erzgruben **
•   Holzfällerlager **
•   Gruben für Edelsteine **
•   Jägerslager ***
•   Trainingspolygon ****
•   Lokales Lager
•   Befestigungsmauer *****
* Fügt +2 zu allen Attributen der Helden pro Level zu.
** Fügt +1 zur minimalen Menge des Ertrags zu.
*** Fügt +5% zur Chance auf Gewinnung von Fellen, Knochen und Edelsteine.
*****Fügt bestimmte Zahl Rüstung pro Level zu allen Helden in der Provinz zu. Kann nur in den Niamandsländern gebaut werden.
Vorposten , der sich in derselben Provinz mit dem Hauptsitz befindet, hat 50% höhere Effektivität.

Gildenburgen
In den Niemandländern gibt es zu jeder Stadt eine Burg. Wer die Burg kontrolliert, kontrolliert auch die Stadt. Die Gilden entscheiden selbst, ob es in der Stadt eine ruhige Situation herrscht, indem sie Stadtwache anheuern und ausrüsten oder Chaos herrscht. Die Gilden bauen auch alle Gebäuden in der Stadt. Von den Investitionen der Gilden in den Läden hängt es ab, ob man dort legendäre, epische gegenstände oder Sätze kaufen kann. Alle Läden sind global, d.h. die darin generierten Waren sind von den Spielern angeboten und sind dieselben für alle. Die Gilden bestimmen selbst die Periode auf der die Läden mit neuen Waren vresorgt werden, wie auch die Steuer, mit der der Warenverkauf belegen wird. Diese Steuer geht direkt in die Gildekasse.

Mechanismus der Angriffe
Der Leiter erklärt den Angriff, der eigentlich eine Beglagerung der Burg ist. Alle Mitlgieder, sowohl diese von der angreifenden, als auch diese von der verteidigenden Gilde bekommen perönlichen Nachrichten mit der Uhrzeit, dem Ort, von dem man geht und das Endziel des Angriffes. Die Gilde hat 12 Stunden, um sich auf den Angriff vorzubereiten. Jeder, der sich um die abgesprochene Uhr im abgesprochenen Vorposten befindet und 12 Aktionspunkten hat, nimmt daran teil. Bei dem Schlacht kämpft sich 1 gegen 1 beliebige Mitlglied der Gilde. Die am Leben genliebenen machen auch die nächste Runde. Gewinnt die Gilde, die alle gegnerischen Helden und ihren Söldnern getötet hat. Alle Teilnehmer bekommen Nachrichten mit den Schlachten, die sie geführt haben.

Eroberung einer Burg
Die Burgen sind im Moment Eigentum von generierten vom Spiel Gegenern. Diese Gegner sollen besiegt werden, damit man eine Burg erobert. Die Burgen können nur von den Vorposten in der Provinz, wo sie sich befinden, angegriffen werden. Die Eroberung einer Burg ist eigentlich Versetzung des Vorpostens in die Burg. Damit die Burg erobert wird, soll die Gilde, die sich darin befindet, eliminiert werden. Bei erfolgreicher Eroberung befreit sich der Vorposten. 90% ist die Chance, dass die Burg in derselben Art und Wiese erobert wird, wie sie von der vorigen Gilde gelassen wurde und 10% ist die Chance, dass das Level aller Gebäuden mit 1 niedriger wird. Die Chance wird separat für jedes Gebäude gerechnet.

Eroberung eines Vorpostens
Der Vorposten kann angegriffen werden, nur wenn er sich in Niamandsländern befindet. Die Angriffe können von den folgenden Orten beginnen:

•   Der Burg in dieser Provinz – Dauer 12 Stunden
•   Einem anderen Vorposten in dieser Provinz – Dauer 12 Strunden
•   Vorposten in einer anderen Provinz – 18 Stunden

Wenn alle Gebäuden (wenn es solche gibt) im Vorposten erobert werden, werden sie völlug zerstört. Wenn die angreifende Gilde die Schlacht gewinnt, aber hat das benötigte Level, um einen neuen Vorposten zu bauen, verliert sie diesen und er bleibt leer.
In der Stadt können die Gilde, die die Burg besitzen, die folgenden Gebäuden bauen:

•   Waffenladen
•   Rüstungsladen
•   Handwerksladen
•   Getränkeladen
•   Attributgetränkeladen
•   Kneipe
•   Stadtwache
•   Heilstätte

Zusätzliche Verteidigungsanlagen in den Burgen:

•   Türme – fügt +1 Reichweite zu den Helden pro Level
•   Mauer –  fügt bestimmte Rüstung zu den Helden zu
•   Graben – nimmt 1% vom Leben der Gegner pro Level


Steuer und Bonuse der Gilde
Die Leiter der Gilde haben das Recht die Steuer der Gilde zu bestimmen, d.h. sie bestimmen was für einen Prozent des erworbenen Goldes von jedem Spieler automatisch in die Kasse geht. Die Einnahmen , die mit Steuer belegen werden, sind:
•   Einnahmen von Kämpfen in den Kampfzonen
•   Arbeit
•   Die verkauften in den Läden Gegenstände

Bonus für die Gilde und ihre Mitglieder in Diamanten
In der Liste mit den Gildemitgliedern zeigt sich gegen den Namen jedes Mitlgiedes ein Diamant. Er zeigt, dass dieser Spieler in den letzten  45 Tagen Diamanten (mit Geld) gekuaft hat. Jede Gilde, die bestimmte Abzahl von „Diamantenspielern“ gesammelt hat, bekommt zwei Bonuse bei jedem Kauf (mit Geld) von Diamanten. Der erste Bonus ist perönlich für diesen, der Diamanten gejauft hat, und der zweite – geht direkt in die Gildekasse.
•   5 „Diamantenspieler“ – 5% persönlicher Bonus, 5% für die Gilde
•   10 „Diamantenspieler“ – 10% persönlicher Bonus, 10% für die Gilde
•   15 „Diamantenspieler“ – 15% persönlicher Bonus, 15% für die Gilde
•   usw.

Bemerkung: Die Sondernagebote häufen sich nicht auf! Bei gleichzeitiger Aktivierung von einigen Sonderageboten nimmt man diesen mit der größten Gewinnung für den Spieler. Der Bonus für die Gildekasse bawahrt sich bei aller Situationen und verändert sich nicht. Der höhste Prozent des Bonuses kann nicht mehr als 30% sein.

Mein Profil
Neuer Bildschirm mit den Profilen der Spieler – man kann die 5 letzten Kämpfen des Spielers sehen:
•   Kampfzonen
•   Herausforderungen
•   Angriffen auf Spieler
•   Favorites(Lieblings-)
Neue Möglichkeit – die letzten 5 hergestellten Gegenstände jedes Spielers können gesehen werden, wie auch diese die in der Spalte „Favorites“ sind. Zugefügt ist auch eine neue Möglichkeit für Kommentieren der Spielersprofile.

Mitgliederschaft in der Gilde
Man kann schon unbegrenzt die Gilde wechseln. (eine verlassen und sich an einer anderen beteiligen).
« Last Edit: March 08, 2010, 01:30:50 PM by Vania »